Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier
   
   
 

04.11.2015

Sehr geehrte Frau Rüdiger,

das Jahr 2015 neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen, und unsere Planungen für das kommende Jahr sind bereits in vollem Gange. Unterstützen Sie uns dabei, unsere Angebote auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse maßgeschneidert anzupassen und nutzen Sie dazu z. B. unsere Themenabfrage für die KFO-Seminare 2016 (s. Punkt 03).

Neben allen Planungen für Kommendes und Neues freuen wir uns über bereits Geleistetes wie die Zusammenarbeit mit der BIG direkt gesund und der BKK Achenbach Buschhütten oder unsere gut besuchten und ergebnisreichen Anwendertreffen.

All dies und mehr haben wir in unserem Herbst-Newsletter für Sie zusammengestellt.

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Ihr atacama | GKV Suite-Team


Inhalt + + +

01. BIG direkt gesund vertraut weiterhin auf atacama

02. BKK Achenbach Buschhütten setzt in der Beleglesung auf atacama Service-Plus

03. Ihre Meinung ist gefragt: KFO-Seminare 2016

04. KZBV beleuchtet Angebote der Kassen zur Professionellen Zahnreinigung

05. Patienten bei Zahnärzten noch nicht auf Augenhöhe

06. Rückblick: Regionale Anwendertreffen 2015

07. atacama | intern

08. Aktuelle Termine

 
 
   
   
   
 

01. BIG direkt gesund vertraut weiterhin auf atacama


Die BIG direkt gesund, Deutschlands erste Direktkrankenkasse, setzt auch zukünftig bei der zahnärztlichen Antragsbearbeitung und Abrechnung auf die atacama | GKV Suite, so das Ergebnis einer entsprechenden Ausschreibung der Krankenkasse.

Im Rahmen der IT-gestützten Prüfung und Bearbeitung von Heil- und Kostenplänen für Zahnersatz sowie von kieferorthopädischen Behandlungsplänen liegt der Fokus der BIG direkt gesund besonders auf einer engen Anbindung an die Kernsoftware iskv_21c und an die vorhandene Beleglesung aus dem Hause d.velop.

Mit dem Gewinn der Ausschreibung stärkt die atacama Software ihre Position als deutschlandweiter Marktführer im Bereich Software für das zahnärztliche Fallmanagement in der gesetzlichen Krankenkasse. Fast jede zweite deutsche Krankenkasse nutzt bereits unsere IT-Lösungen – Tendenz steigend.

Nähere Informationen finden Sie auch in unserer Pressemeldung zum Thema.

nach oben

 
   
   
 

02. BKK Achenbach Buschhütten setzt in der Beleglesung auf atacama Service-Plus


Bei der Beleglesung und Antragsgenehmigung in den Bereichen Zahnersatz, Kieferorthopädie, Parodontose und Kieferbruch wird die BKK Achenbach Buschhütten aus Kreuztal in Nordrhein-Westfalen seit September 2015 von der atacama Software unterstützt.

Die ausgebildeten Fachkräfte von atacama übernehmen in der Beleglesung die digitale Erfassung eingehender Anträge und Heil- und Kostenpläne sowie die fachliche Vorprüfung. Mit entsprechenden Hinweisen versehen, werden die Anträge dann in das System der Krankenkasse übertragen. Nach abschließender Prüfung und Freigabe durch die Mitarbeiter der Krankenkasse übernimmt die atacama Software auch den Versand der Heil- und Kostenpläne und Bewilligungsschreiben an Versicherte und Behandler.

Bereits seit vielen Jahren bieten wir neben IT-Lösungen für das Gesundheitswesen auch umfangreiche Dienstleistungen für die gesetzlichen Krankenversicherungen an. Ein Team aus IT-Fachkräften, Fachexpert/innen aus Krankenkassen und Zahnarzthelfer/innen übernimmt die Bearbeitung der Anträge individuell nach den jeweiligen Vorgaben und Bearbeitungsstandards des Kunden.

Krankenkassen erzielen durch den Einsatz der externen Beleglesung eine spürbare Zeitersparnis in der Sachbearbeitung, so dass sich die Mitarbeiter verstärkt auf ihre Kernaufgaben und die Kundenbetreuung fokussieren können. Auch temporäre personelle Engpässe können, wie im Falle der BKK Achenbach Buschhütten, effizient und effektiv überbrückt werden.

Nähere Details zu dieser Zusammenarbeit finden Sie auch in unserer Pressemeldung zum Thema. Weitere Informationen zum Service-Plus gibt es auch auf unserer Webseite.

nach oben

 
   
   
 

03. Ihre Meinung ist gefragt: KFO-Seminare 2016


Auch im kommenden Jahr wird atacama wieder gemeinsam mit dem Kieferorthopäden und erfahrenen Seminarleiter Dr. Rolf Schlömer die bewährten KFO-Seminare anbieten – dann bereits seit 15 Jahren!

Um Ihren Bedürfnissen und Wünschen gerecht zu werden, bauen wir auf Ihren Input. KFO-Richtlinien, Verlängerungs- und Nachanträge, Gutachten, Regresse, sonstiger Schaden oder etwas ganz anderes: Welche Themen innerhalb der Kieferorthopädie sind für Ihren Arbeitsalltag besonders wichtig?

Bitte beantworten Sie unsere kurze Themenabfrage, damit wir die Seminarinhalte bestmöglich an Ihre Anforderungen anpassen können: http://www.atacama.de/de/Umfrage_Newsletter_03-2015.html. Das Ausfüllen dauert nicht länger als ein bis zwei Minuten.

Herzlichen Dank!

nach oben

 
   
   
 

04. KZBV beleuchtet Angebote der Kassen zur Professionellen Zahnreinigung


Wie viele Professionelle Zahnreinigungen werden pro Jahr von meiner Krankenkasse erstattet? Wie hoch ist der Zuschuss? Kann ich den Zahnarzt frei wählen oder besteht eine Einschränkung über einen Selektivvertrag? Beim Thema Professionelle Zahnreinigung sehen sich Versicherte in der Krankenkassenlandschaft mit einer enormen Angebotsvielfalt und teils signifikanten Unterschieden zwischen den einzelnen Kassen konfrontiert. Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung hat dies zum Anlass genommen, die verschiedenen Angebote genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Ergebnisse der Umfrage unter den gesetzlichen Krankenversicherungen geben einen umfassenden Überblick über die erstattungsfähigen Leistungen und den Umfang der Zuschüsse.

Weitere Informationen sowie die genauen Umfrageergebnisse können Sie hier einsehen.

nach oben

 
   
   
 

05. Patienten bei Zahnärzten noch nicht auf Augenhöhe


Aus einer Auswertung von 10.000 Zahnarztbewertungen der Bertelsmann Stiftung "Weiße Liste" geht hervor, dass der überwiegende Anteil der Patienten in Deutschland mit seinem Zahnarzt zufrieden ist.

Allerdings gibt es im Praxisvergleich deutliche Unterschiede in der Bewertung. Bei der Aufklärung von Kosten und der Kommunikation sind die Patienten teils unzufrieden. Hier zeigt sich, dass es durchaus noch Verbesserungspotential gibt.

Die Analyse kommt dabei zum Ergebnis, dass rund vier von fünf Patienten ihren Zahnarzt weiterempfehlen würden. Hingegen sind nur 62% der Patienten zufrieden mit der Aufklärung der durch die Behandlung entstehenden Kosten. Außerdem empfindet jeder zehnte Patient einen Verkaufsdruck bei der Beratung und fühlt sich zu Zusatzleistungen gedrängt.

Wie kann Ihnen atacama bei der Beratung Ihrer Versicherten helfen? Die atacama arbeitet mit verschiedenen Kooperationspartnern in diesem Bereich zusammen. Gerne unterstützen wir Sie!

nach oben

 
   
   
 

06. Rückblick: Regionale Anwendertreffen 2015


Die jährlichen Anwendertreffen für unsere Kunden erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit. Die Teilnehmer/innen der insgesamt sechs Treffen, die dieses Jahr für die GKV, IKK und zum Thema HKP ausgerichtet wurden, bestätigen den hohen Nutzen, den sie aus den Seminaren für ihre tägliche Arbeit ziehen.

Teamleiter/innen, Sachbearbeiter/innen und Verantwortliche für den Leistungsbereich konnten sich bei den Anwendertreffen einen Überblick darüber verschaffen, wie die atacama | GKV Suite optimal genutzt wird. Dementsprechend gut kam das Thema "Neues in der GKV Suite" bei den Teilnehmern an.

Generell besteht bei den Anwender/innen eine hohe Zufriedenheit mit dem ZE-Modul. Kleinere Verbesserungswünsche, die an uns herangetragen wurden, werden derzeit auf ihre Machbarkeit geprüft. Die Funktionen der GKV Suite zum PatRG wurden ausgiebig vorgestellt, da es hier bei den Teilnehmern teils noch erheblichen Informationsbedarf gab.

Unser Fazit: Die Anwendertreffen geben den Teilnehmer/innen wichtige Impulse für ihre tägliche Arbeit und zeigen uns Optimierungspotentiale in der Software auf – eine runde Sache für alle Beteiligten, die wir in 2016 natürlich gern weiterführen!

nach oben

 
   
   
 

07. atacama | intern


Caroline Zinsser (atacama Software GmbH)Lernen Sie die Menschen hinter den Kulissen der atacama Software kennen! Ab sofort stellen wir Ihnen in jeder Ausgabe des Newsletters eine/n unserer Mitarbeiter/innen vor.

Los geht es mit Caroline Zinsser, unserer Expertin zum Thema Pflege in der GKV. Im Bereich Häusliche Krankenpflege arbeitet sie als Produktmanagerin für das entsprechende HKP-Modul der atacama | GKV Suite. "Seit vier Jahren beschäftige ich mich nun mit dem Thema 'Pflege in der GKV', seit Anfang des Jahres besonders intensiv mit den Leistungen der Pflegekassen", erklärt die diplomierte Wirtschaftsinformatikerin. "Besonders in der Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner KV-Media ist das eine tolle Sache, da der Geschäftsführer Herr Jansen so viel Erfahrung in diesem Feld mitbringt."

Auch privat ist die Mutter zweier Kinder viel beschäftigt und verbringt ihre Zeit am liebsten mit Taekwondo, auf dem Segelboot oder – wie könnte es bei einer Halbfranzösin anders sein – im Süden Frankreichs.

nach oben

 
   
   
 

08. Aktuelle Termine


Treffen Sie uns hier:

03.-04.11.2015 / Essen
BITMARCK Kundentag 2015

atacama | Seminare 2016:

Das Seminarprogramm für das kommende Jahr werden wir in Kürze veröffentlichen. Sie möchten als erstes darüber informiert werden? Senden Sie uns einfach eine kurze Nachricht an vertrieb@atacama.de und wir schicken Ihnen das vollständige Programm bequem per E-Mail zu.

nach oben

 
   
   
   
   
   
   
 

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Newsletter?
Kontaktieren Sie uns gerne unter marketing@atacama.de.
 
 
   
   
   
 

Copyright atacama | Software GmbH
Klicken Sie hier, um sich für unseren kostenlosen Newsletter anzumelden.
Hier können Sie Ihr Newsletter-Profil bearbeiten.
Um keine weiteren Mailings zu erhalten, melden Sie sich hier ab.

Impressum
atacama | Software GmbH
Universitätsallee 15
28359 Bremen
Tel.: +49 (0)421 - 22 30 10
Fax: +49 (0)421 - 223 82 85
E-Mail: marketing@atacama.de
Web: http://www.atacama.de, http://www.apenio.de.
Geschäftsführer: Dr. Jürgen Deitmers, René Lenga
Amtsgericht Bremen, HRB 18112

Alle Rechte vorbehalten.